9 TRICKS FÜR PERFEKTE WIMPERN

Die am unteren und oberen Lidrand wachsenden Wimpern haben vor allen die Schutzfunktion inne – sie verhindern das Eindringen von Unreinheiten, Staub, Wassertropfen oder kleinen Insekten ins Auge. Merken die Wimpern eine Gefahr, lösen Sie den Lidschlussreflex aus und zwingen das Auge instinktiv zu blinzeln oder sich zu schließen. Tagsüber klimpern wir etliche Male mit unseren Wimpern, wobei das Auge – gleich dem Scheibenwischer beim Auto – gewischt und zugleich optimal befeuchtet wird.

Während der Entwicklung der menschlichen Gesellschaft gewannen die Wimpern auch eine ästhetische Rolle. Werden die Härchen betont, formen Sie perfekt das Auge, sorgen für einen verführerischen Blick, beeinflussen den Gesichtsausdruck. Obwohl es Aufklebewimpern und Büschelwimpern oder permanente Wimpern für mehrere Wochen gibt, der schlagfertigste Helfer ist die Mascara alias Wimperntusche. Dem Thema, wie die Mascara sinnvoll aufgetragen wird, werden wir uns widmen.

Wie ist die Mascara richtig aufzutragen

Die Mascara ist für die meisten Mädchen und Frauen ein absolut unentbehrliches Muss, denn sie färbt, verlängert und verdichtet die Wimpern in einem einzigen Schritt. Stimmt, es ist nicht gerade einfach die richtige Technik zu beherrschen. Sobald Sie die richtige Mascara je nach Typ Ihrer Wimpern, der Bürste (klein, groß, biegsam, konisch …) oder nach Funktion  (verlängernd, voluminierend, wasserfest…)  ausgewählt haben, fängt das Training an. Aber es lohnt sich!

EIGNEN SIE SICH 9 PROFI-TRICKS FÜR PERFEKT GESCHMINKTE WIMPERN AN:

1.       Unterschätzen Sie die Vorbereitung – das Abschminken und die reinigung des ganzen Gesichts – nicht. Bevor Sie sich an die Artbei mit der Mascara heranmachen, greifen Sie zur praktischen Wimpernzange. Legen Sie die geöffnete Wimpernzange nahe des oberen Wimpernkranzes und in den unterem Teil der Wimpern an,  schließen Sie die Zange für 10 Sekunden und dann freuen Sie sich nur noch über den perfekten Schwung Ihrer Wimpern.

2.       Die Profis raten dazu zuerst die Augen komplett und erst dann das Gesicht zu schminken. Dardurch vermeinden Sie die Schädigung des mühsam gefertigten Make-ups mit etwaigen Mascara-Abdrücken oder dem Staub von den Lidschatten.

3.       Es liegt auch daran, wie Sie mit dem Mascara-Fläschchen umgehen. Statt mit der Bürste rauf und runter zu pumpen, versuchen Sie den Applikator sanft zu drehen oder zu rollen, wodurch Sie alle Bürstenborsten mit der Mascara umhüllen, und dann aus dem Fläschchen zu ziehen. Beachten Sie auch, dass die austrocknende Luft ins Fläschchen nicht gelangt. Streichen den Überschuss der Farbe am inneren Rand des Fläschchen ab.

4.       Setzen Sie die Bürste nahe am Wimpernansatz an und fahren Sie in sanften Strichen mit der Bürste vom Wimpernansatz bis in die Spitzen. Tragen Sie die Mascara in Zick-Zack- Bewegungen auf und rollen Sie sanft mit der Bürste. Mit der Spitze erreichen Sie die kleinen Wimpern am inneren Augenwinkel. Mit der restlichen Farbe fahren Sie noch über die unteren Wimpern und fürs Tuschen des anderen Auges tauchen Sie die Bürste erneut in die Mascara ein.

5.       Eine andere Möglichkeit stellt das raffinierte 2-Phasen-Tuschen dar: tuschen Sie mit der geraden Mascarabürste die Wimpern vom Wimpernsantz bis in die Spitzen. Biegen Sie anschließend die Bürste und tuschen Sie auch die kürzeren Härchen. Ist es dann nicht möglich die Bürste wieder gerade zu richten, nutzen Sie als das andere Tool die Bürste von der bereits aufgebrauchten Mascara. Und die dritte, reine Bürste eignet sich zum Kämmen der Wimpern.

6.       Sie können schrittweise auch fortgeschrittene Techniken der Anwednung von Mascara beherrschen. Eine davon ist vertikal, wo die Tusche mit der Bürstenspitze in deren senkrechten Lage aufgetragen wird. Das Ergebniss ist ein natürliches Aussehen. Visagisten legen die Wimpern der Models mit verschiedenen Hilfsmitteln unter und färben Sie intensiv von oben.

7.       Mit Mascara können verschiedenartig spielen: mit schrägen Strichen mit der Bürste erzielen Sie eine optische Vergrößerung der Augen, die nur auf den mittleren Teil des Wimpernkranzes aufgetragene Mascra zaubert runde Augen… Die Gestalt einer Puppe mit Blinzelaugen bekommen Sie, indem Sie getuschte Wmpern mit der Pinzette zu Spitzen verbinden.

8.       Die Mascara gilt als eine multifunktionelle Schminke. Sie können mit der Mascara einen dezenten Büro-Look sowie ein aussdrücksstarkes sexy Make-up für ein Abendevent zaubern. Tragen Sie die Mascra in mehreren Schichten auf: mit dem ersten Anstrich erzielen Sie einen natürlichen und mit weiteren Schicht einen dramatischen Effekt. Aber aufgepasst, konzentrieren Sie sich nur auf den oberen Wimpernkranz, der untere Wimpernkranz sollte lieber nur in einer Schicht getuscht werden.

9.       Die letzte Schicht kann absichtlich aus einer wasserfesten Mascara oder aus farbigen Mascaras sein, die interessante Effekte garantieren. Den Schutz vor dem Verwischen der Mascara stärkt das Make-up Fixerspray, das Sie als Finish auf das ganze Gesicht aus der Entfernung von 20 cm sprühen.

WIE KÖNNEN SIE DIE MASCARA SANFT ENTFERNEN

Mascara kommt täglich zum Einsatz und aus diesem Grund liegt es an einer sanften Abschminkung der Wimperntusche sehr. Unter Frauen werden 2-Phasen-Augen Make-up Entferner bestens geschätzt, die auf die Haut mit Wattepads aufgetragen werden. Die Produkte bewährter Firmen entfernen zuverlässig sogar auch wasserfestes Augen Make-up und behagen auch Frauen mit empfindlicher Haut.

Schütteln Sie den 2-Phasen-Make-up-Entferner vor jeder Anwendung gründlich durch. Lassen Sie das Wattepad auf den Wimpern des geschlossenen Auges eine kurze Zeit einwirken. Damit Sie die zarte Haut der Augenpartien nicht unnötig dehnen, wischen Sie die Mascara sowie den Lidschatten leicht in Richtung vom äußeren Augenwinkel zum inneren Augenwinkel weg.

Eine weitere interessante Lösung, insbesondere für unterwegs, können Abschminkschwämme oder -lappen (Gabriella Salvete) sein. Sie sind aus speziellen Mikrofasern hergestellt, werden im feuchten Zustand verwendet und es reicht, wenn Sie sie einmal wöchentlich in der Waschmaschine waschen. Sie benötigen keine weiteren kosmetischen Präparate dazu.

Um die Augenpartien nachzureinigen, benutzen Sie das Gesichtswasser, klopfen Sie anschließend ein Augenserum und eine Augencreme in die Augenpartien ein. Bei ausdrucksstarkem festlichem Augen Make-up kann es passieren, dass die Mascara hartnäckig hält. Sie kommen dem Augen-Make-up in diesem Fall mit dem in das Abschminkpräparat eingetauchten Wattestäbchen bei. Sie wissen sich auf diese Art und Weise mit jedem Detail zu helfen.

Was ist bei der Entfernung von Mascara untersagt? Austrocknende Seifen, das Zerbröckeln der Mascara mit den Fingern und in 99 % der Fälle auch das Abschminken mit dem Abschminktuch. Diese sind wirklich nur in kritischen Situationen einzusetzen. Auch die Rückstände des allgemein beliebten Mizellenwassers sind mit dem Gesichtswasser zu entfernen.

ERFAHREN SIE MEHR RUND UMS THEMA SCHMINKEN UND DEKORATIVE KOSMETIK

Anmelden

Haben Sie Ihr Passwort vergessen? Wir senden Ihnen ein neues Passwort ein.
Sind Sie neu bei Parfimo? Jetzt registrieren