WELCHE NAGELLACKE KÖNNEN SIE (UND WELCHE MÜSSEN SIE AUSPROBIEREN)?

Halten Sie das ganze Leben lang dem Nagellack die Treue, den Sie schon im Mädchenalter benutzt haben, werden Sie vielleicht von anderen Möglichkeiten begeistert sein. Die Nagellack-Hersteller gehen ständig vorwärts und entwickeln weitere neue Arten. Diese können dann im Vergleich zu den herkömmlichen traditionellen Nagellacken mit einer längeren Haltbarkeit, der Fähigkeit die Nägel zu formen zu verlängern und mit anderen Vorteilen prahlen. Mit einigen Nagellackarten bewältigen Sie die Maniküre spielend leicht selbst, mit anderen ist lieber ein Nagelstudio zu besuchen. Stellen wir uns die wichtigsten Nagellack- und Maniküre-Arten vor.

Traditioneller Nagellack

Dieser Nagellack war sehr wahrscheinlich die absolut erste Schminke, von welchem Sie geträumt haben. Der Fixstern von Mädel Partys, je knalliger der Farbton desto besser. Sie können sich den klassischen Nagellack beinahe in einer endlosen Skala an Farbnuancen von zart pastellfarbenen und Nude-Nuancen über verschiedenste rote Töne bis hin zu knalligen und extravaganten blauen, grünen, lila oder schwarzen Nagellacken zulegen.  Als wäre es nicht genug – es werden auch unterschiedliche Finishs angeboten: schimmernde, matte, holographische Nagellacke oder auch Spiegel-Nagellacke … alles, was Sie sich vornehmen. Was ist der Nachteil? Dieser Nagellack-Typ gehört nicht zu den lange haltbaren Nagellacken. Gewöhnlich halten Sie bei der richtigen Anwendung zirka eine Woche aus.

UV-Gele

Die Nagelgele sind auch in verschiedensten Nuancen erhältlich. Nachdem dem Auftragen der UV-Gele auf die Nägel werden diese modelliert und mit Hilfe der UV-Strahlung fixiert. Dank dieser Tatsache halten die Nagelgele sehr lange – oft drei Wochen oder sogar noch länger - aus. Die Anwendung der UV-Gels bewältigen geschickte Frauen selbst zu Hause, die geschicktesten schaffen mit dem UV-Gel auch eine einfache Modellierung der Nägel. Es ist dabei aber mit der Anschaffung einer UV/LED-Lampe zu rechnen. Die Gelnägel sind fest und widerstehen den Einflüssen der alltäglichen Arbeit von Kosmetikerinnen, Friseurinnen oder Krankenschwestern. Sie gehören zu den beliebtesten Maniküre Arten.

Acryl Pulver

Durch das Vermischen des Acryl Pulvers und der Flüssigkeit können die Nägel einfach in die gewünschte Form des Nagels modelliert, deren Länge verlängert und zugleich mit dem gewünschten Farbton gefärbt werden. Acryl Nägel sind sehr bruchfest und beständig, die verhältnismäßig einfach Anwendung profilieren sie zu einer beliebten und klassischen Maniküre für die häusliche und professionelle Anwendung für häusliche sowie professionelle Anwendung heraus. Der große Vorteil ist, dass Sie in keine UV-Lampe investieren müssen, wie es bei den Gelnägel der Fall ist. Sie lassen das Acryl einfach an der Luft eintrocknen. Die Acrylnägel halten durchschnittlich etwa zwei Wochen aus

Pflegende oder atmungsaktive Nagellacke

Welchen Typ des Nagellacks schätzen Ihre Nägel am meisten? Solchen, der luftdurchlässig ist. Sog. „Breathable“-Lacke ermöglichen, dass Wasser und Luft durch die Bemalung durchdringen, statt eine undurchlässige Barriere zu bilden. Die Nägel sind hydratisiert, stark und fest. Gerade aus diesem Grund sollten Sie zu Zeit zu Zeit auf andere Maniküre Arten verzichten und auf luft- und wasserdurchlässigen Arten setzen. Ihre Nägel werden Ihnen dafür dankbar sein.

Polygel

Diese Nagellackart vereint die besten Eigenschaften der Gel- und Acryl-Nägel und hat eine Beauty-Revolution in Sachen Maniküre ausgelöst. Plötzlich wollen alle Polygele. Die Anwendung ist bis zu spielend leicht. Das Hybridgel wird direkt von der Tube auf die Nägel aufgetragen und anschließend mit dem in einer speziellen Flüssigkeit getauchten Gel aufgetragen. Und Sie haben viel Zeit dafür, um Ihre Nägel zur Vollkommenheit zu modellieren. Sie können zum Modellieren auch Modellierschablonen benutzen, was die Anwendung noch mehr vereinfacht. Anschließend wird das Gel in der UV-LED Lampe fixiert. Bei der richtigen Anwendung hält das Polygel drei Wochen.

Dip Powder

Einer der weiteren Kandidaten auf die längste Haltbarkeit der Maniküre ist Dip Powder oder auch SNS Nails ("Signature Nail Systems“) genannt. Wenn man Dip sagt, rufen Sie sich vielleicht kalte Soße ins Gedächtnis zurück, in die Sie Fleisch, Gemüse oder Pommes frites tauchen. Dip aus dem Englischen übersetzt heißt so viel wie „tauchen“. Und ebenso verhält es sich mit dieser Maniküre-Art. Zuerst wird die Base aufgetragen und dann wird der Nagel in ein farbiges Pulver getaucht. Dieser Vorgang ist mehrmals zu wiederholen, bis die genügende Intensität der Farbe erzielt wurde, dann wird er Nagel mit einem Aktivator überstrichen und zum Schluss mit der Flüssigkeit Dipping To fixiert. Dip Powder ist super hart und fest, trocknet an der Luft und es wird keine UV-Lampe benötigt.

Gellacke

Suchen Sie nach einem Kompromiss zwischen den traditionellen Nagellacken und den UV-Gelen? Er wird so einfach aufgetragen wie der traditionelle Lack, seine Haltbarkeit ist aber länger, er hält gegen zwei bis drei Wochen im Durchschnitt. Der Gellack festigt Ihre Nägel perfekt und schützt Ihre Naturnägel. Sie können ihn sogar auch auf UV-Gel, Acryl oder Polygel auftragen. Einer der Nachteile ist, dass er die Nägel nicht verlängern kann. Für die Fixierung wird die UV/LED Lampe eingesetzt.

DIE BELIEBTESTEN NAGELLACKE

ERFAHREN SIE MEHR RUND UMS THEMA SCHMINKEN UND DEKORATIVE KOSMETIK

Anmelden

Haben Sie Ihr Passwort vergessen? Wir senden Ihnen ein neues Passwort ein.
Sind Sie neu bei Parfimo? Jetzt registrieren