NÄGEL: WIE MACHT MAN EINE PERFEKTE MANIKÜRE

Perfekt lackierte Nägel.  Würden Sie auch nicht ohne ausgehen? Elegante Maniküre betrachten wir seit Jahren als einen wichtigen Bestandteil Ihres fehlerfreien Aussehens. Aber jede Maniküre hat eine widerwärtige Eigenschaft - sie beginnt früher oder später abzuschälen, zu brechen, abzublättern und die einst perfekte Nägel sehen bis zum Zeitpunkt kläglich aus, wo Sie den Nagellack Entferner zur Hand nehmen oder direkt ein Profi-Nagelstudio besuchen.

In den folgenden Texten verraten wir Ihnen, was Sie tun müssen, damit die Maniküre möglichst lange hält. Wir zeigen Ihnen professionelle Tricks, die Sie mit Begeisterung benutzen, auch wenn Sie die Nägel selbst lackieren werden. Wir stellen Ihnen einzelne Art von Maniküre vor, sehen in die Vergangenheit hinein – kurz und gut wir versuchen alles zum Thema Lacke, Nägel und Maniküre zu untersuchen, was für Sie interessant sein könnte.

Wie ist der Nagellack aufzutragen? Genau so!

Hat es Ihnen bis zu diesem Zeitpunkt gereicht den bunten Farblack zur Hand zu nehmen und schnell damit die Nägel zu bemalen, um sich bereits übermorgen vor den ersten Einrissen zu entsetzen? Die Nägel so zu lackieren, dass der Nagellack lange hält, erfordert etwas Übung, hochwertige Präparate und einige gut gemeinte Ratschläge von Nagelprofis. Es ist nötig die Nägel gründlich vorzubereiten, den Farblack in mehreren dünnen Schichten aufzutragen und das Ergebnis gehörig zu fixieren.

Nehmen Sie sich etwas Zeit für Ihre Nägel, lesen Sie die Gebrauchsanweisung, wie die Nägel zu lackieren sind, durch, und führen Sie die Maniküre auf einem professionellen Niveau zum Beispiel in der Wärme Ihres Wohnzimmers durch. Der Lack sieht länger perfekt aus, als Sie es gewohnt sind.

Wie viele Nagellacke du kennst…

Vielleicht lackieren Sie Ihre Nägel selbst, vielleicht vertrauen Sie sich in die Hände der Profis an. Aber Sie ahnen wahrscheinlich, dass es mehrere unterschiedliche Arten von Nagellacken gibt. Neben dem traditionellen Nagellack, den die meisten von uns bereits im Alter ausprobiert haben, wo wir noch mit Puppen gespielt haben, gibt es andere Typen, die Sie kennen und ausprobieren sollten.

Bei der Auswahl des Nagellacks liegt es nicht nur an der Nuance. Sie sollten sich in erster Reihe klar werden, was Sie dem Nagellack zumuten und wie lange er halten sollte. Manche Nagellacke halten nur ein paar Tage, die beständigsten sogar auch drei Wochen. Stellen wir uns einzelne Nagellacke vor.

Warum lackieren Frauen ihre Nägel?

Wahrscheinlich weil gepflegte und gutaussehende Nägel seit jeher das Symbol für Gesundheit, Vitalität, aber auch Reichtum und Gesellschaftsstellung sind. Abgebrochene, abblätternde und schmutzige Nägel deuten an, dass Sie sich um sich nicht viel kümmern und Ihnen nicht daran liegt, wie Sie auf die Umgebung wirken. Vernachlässigte Nägel können sogar das Symptom einer Erkrankung sein.

Andererseits waren früher mit der eleganten Maniküre gut situierte Frauen verbunden, die sich mit Aufräumung, Kochen oder Gartenarbeit nicht zu viel anstrengen mussten. Dafür hatten sie eigene Menschen und konnten sich in jeder Situation gepflegte Nägel erlauben.

Heutzutage ist es nicht mehr der Fall – das Nagellackfläschchen können Sie sich für Kleingeld zulegen. Aber natürlich gibt es auch teure Nagellacke. Rein interessehalber, der teuerste Nagellack kostet eine Viertelmillion Dollar und er beinhaltet Bruchstücke ungeheuer kostbarer schwarzer Diamanten. Wir unterhalten uns über preiswertere Nagellacke, die sich heutzutage wirklich jede Frau leisten kann. Der gut aufgetragene Nagellack schenkt Ihren Händen ein gepflegtes Aussehen und die passend gewählte Nuance bringt Ihr ganzes Outfit in Einklang. Es gibt viele Gründe fürs Nägellackieren. Warum lackieren Sie Ihre Nägel?

Inhaltsstoffe des Nagellacks: Womit malen wir uns die Nägel an?

Obwohl es scheinen kann, dass das wichtigste Kriterium bei der Auswahl des Nagellacks seine Nuance ist, die wohl perfekt zu unserer Handtasche, Bluse oder unseren Lidschatten passt, sollten Sie sich bei der Auswahl auch nach anderen Aspekten richten. Zum Beispiel die Zusammensetzung des Nagellacks.

Was die meisten Nagellacke beinhalten und umgekehrt – was auf der Liste der Inhaltsstoffe sicherlich nicht stehen sollte? Durchsuchen Sie die Liste der Ingredienzien Ihres Lieblingsnagellacks und behalten Sie in Ihrer Sammlung nur noch die sicheren Nagellacke bei. Lesen Sie mehr zum Thema Inhaltsstoffe des Nagellacks.

Zehn Unarten, die die Nägel unnötig verderben

Scheint es Ihnen, dass Ihre Nägel nicht in Hochform sind? Sie sind brüchig, brechen oft, die Ränder blättern ab, die Oberfläche ist höckerig, das Nagelhäutchen ist ausgetrocknet… Denken Sie darüber nach, wie Sie sich Ihre Nägel behandeln. Eine kleine Anpassung Ihrer (Un)Sitten kann sehr bald den Zustand Ihrer Nägel bedeutend verbessern.

Egal ob es sich Nägelkauen, übermäßige Anwendung von Nagellack oder ständige Angriffe auf Nagelhäutchen handelt, wir beraten Sie, wie Sie diese falschen Gewohnheiten möglichst schnell loswerden. Dafür werden Ihnen Ihre Nägel sicherlich dankbar. Und sie belohnen Sie mit einem perfekten Aussehen.

Aus der Geschichte der Nagellacke

·         Egal ob es Ihnen gefällt oder nicht, auch die Nagellacke haben ihre eigene Geschichte. Diese reicht bis in die Zeit Tausende von Jahren vor unserer Zeitrechnung zurück. Babylonische Kämpfer malten die Nägel vor dem Kampf an, die Nagellacke kannten auch bedeutende Dynastien im altertümlichen Ägypten und im antiken Ägypten waren farbige Fingernägel das Symbol der Angehörigkeit zur bestimmten Gesellschaftsklasse. Je höher die Gesellschaftsklasse desto kräftiger die Nuance. Die Königin Nofretete trug angeblich rubinfarbene Fingernägel. Kleopatra erzielte den rostfarbenen Farbton mit Henna.

·         Vom Mittelalter machen wir jetzt einen großen Sprung bis ins 20. Jahrhundert. Bei der Firma Charles Revson, die wir heutzutage unter dem Namen Revlon kennen, arbeitete in den 1920er-Jahren eine gewisse Michelle Menard. Sie ließ sich von damaligen Autolacken inspirieren und deren Formel bereitete so auf, damit sie gerade auf die Nägel anwenden lassen. Es gewannen sie sofort moderne Mädchen und Frauen lieb, sog. Flappers, die jedoch zumeist in die Mitte der Nägel aufgetragen wurden – während die Spitze und beide Seiten leer blieben.

·         Künstliche Nägel verdanken wir – ob Sie es glauben oder nicht – den Zahnärzten! Der amerikanische Dentist Maxwell Lappe stellte im Jahr 1934 sein Produkt Nu Nails vor. Dieser gar erste künstliche Nagel bereitete er speziell für Menschen vor, die die Nägel kauen. Und ein anderer Zahnarzt Fred Slak entwickelte ein paar Jahre später moderne Acrylnägel, als er seinen eigenen geschädigten Naturnagel zu reparieren versuchte.

·         Es wird wohl keinen überraschen, dass Hollywood-Schauspieler in Sachen Farben und Maniküre-Arten seit vielen Jahren den Ton angeben. Gleich wie in den 1940er-Jahren Rita Hayworth knallrote Nägel berühmt machte, träumten 50 Jahre später bereits Millionen von Frauen aus aller Welt von der dunkelroten Farbe à la Uma Thurman in der kultigen Filmaufnahme Pulp Fiction ·         Gerade zu jener Zeit eilte Chanel mit der erneuten Lancierung der Nuance Rouge Noir herbei und dieser Nagellack wurde für eine lange Zeit ein absoluter Bestseller.

ERFAHREN SIE MEHR RUND UMS THEMA SCHMINKEN UND DEKORATIVE KOSMETIK

Anmelden

Haben Sie Ihr Passwort vergessen? Wir senden Ihnen ein neues Passwort ein.
Sind Sie neu bei Parfimo? Jetzt registrieren