DER AUFBAU EINES PARFUMS: KOPFNOTE, HERZNOTE UND BASISNOTE

WIE SOLLTEN SIE DIE DUFTPYRAMIDE VERSTEHEN

Versuchen Sie Ihr Lieblingsparfum zu beschreiben. Strotzt es vor Energie der Zitrusfrüchte, vor Zartheit der Blumen und Eleganz edler Hölzer? Verlockt es durch den Duft des Meeres und des Ozons? Oder sind in seiner Komposition eher erdige, würzige und moschusartige Aromen vorwiegend? Denken Sie darüber nach, welcher Duftakkord am intensivsten ist und wonach Ihre Haut nach mehreren Stunden duftet?

WAS IST EINE DUFTPYRAMIDE?

Parfümeure gehen heutzutage beim Schaffen eines neuen Parfums mit mehr als 3000 Riechstoffen um und in der Endkomposition wenden Sie durchschnittlich einige Zehnen von Riechstoffen an. Meistens sind es synthetisch hergestellte oder natürliche Düfte von Blumen, Früchten, Gewürzen, Blättern, Gras, Rinde, Holz, Harz und Moschus. In der letzten Zeit sind auch gourmandige Düfte von Schokolade, Karamell, Honig oder Mandeln begehrt.

In den Parfums, Eaux de Parfum, Eaux de Toilette oder Cologne entfalten sich traditionell die Duftkomponenten stufenweise in drei Phasen der sog. Duftpyramide. Sie werden als Kopf, Herz und Basis oder als Auftakt, Herz und Fond bezeichnet. Der bedeutende französische Parfümeur Jean Carles (1892 – 1966) gilt als Vater der Duftpyramide.

Die Drei-Phasen-Pyramide fungiert als eine Brücke zwischen dem Parfumschöpfer und -träger also zwischen dem Experten und dem Laien. Es fasst Grundkomponenten eines Parfums, dessen Komposition also Anordnung und Intensität der enthaltenen Riechstoffe grob zusammen. Es gibt uns eine genauere Vorstellung von Parfum und davon, wie sich das Parfum auf der Haut entfaltet. Während die Kopfnote des Parfums, die Sie immer zuerst wahrnehmen, die kürzeste Episode der Duftphasen darstellt, indem sie nur ein paar Minuten duftet, erfreut Sie die Herznote ganze Stunden lang und die Basisnote nehmen Sie sowie Ihre Umgebung noch weitere Stunden wahr, auf Kleidung bleibt sie sogar mehrere Tage.

In einem gut komponierten Parfum bilden die Herz-, Kopf- und Basisnote ein harmonisches Ganzes, dessen Duftfacetten aufeinander abgestimmt sind, einander überschneiden und ergänzen. Ein Duft-Accessoire von einem Meister-Parfümeur duftet sogar zehn Stunden lang. Während dieser Zeit wandelt sich das Parfum verschiedenartig, je nach Duftfamilie, Körperchemie des Trägers und anderen Faktoren.

KOPFNOTE

Der Auftakt des olfaktorischen Spektakels – die Spitze der Duftpyramide

Die Kopfnote schließt die Aromen ein, die Sie gleich nach dem Öffnen des Flakons wahrnehmen. Die Kopfnote vermittelt den ersten und häufig auch den entscheidenden Eindruck. Dies ist der Grund dafür, warum die Parfumhersteller auf den Auftakt einen großen Wert legen. Oft handelt es sich um frische zitrische, grüne, aquatische und luftige Duftstoffe. Die leichtflüchtige Duftmoleküle, die das Tor zu den nächsten Duftphasen öffnen, verflüchtigen sich sehr schnell und 15 Minuten nach dem Auftragen ist von ihnen fast nichts wahrzunehmen.

HERZNOTE

Die zweite, mittlere Phase des Duftverlaufs

Nach dem Abklingen der Kopfnote, also etwa nach einer Viertelstunde nach dem Auftragen des Parfums auf die Haut folgt die Herznote. Ihre Aromen entfalten sich allmählich zusammen mit den Basisnoten. Die Herznote bestimmt den Charakter des jeweiligen Parfums. Im Herzen treten zumeist blumige, fruchtige und krautige Noten. Die mittlere Phase dauert gewöhnlich zwei bis drei Stunden.

BASISNOTE

Der Fond – die letzte Phase des Duftverlaufs

Die Basisnote duftet am längsten, sie reizt die Geruchszellen einige Stunden lang, verleiht dem Parfum eine gewisse Tiefgründigkeit und sorgt für die Haltbarkeit. Die Basisnote enthält holzige, harzige und gourmandige Duftnuancen. Um die Haltbarkeit des Parfums zu unterstützen, werden der Duftmischung sog. Fixateure (Sandel etc.) beigemischt. Zum Beispiel die wärmende orientalische Basisnote können Sie oft bereits unmittelbar nach dem Auftragen des Parfums wahrnehmen. 

DREI-PHASEN-PYRAMIDE

DUFT-KOMPONENTEN

DIE HÄUFIGSTEN DUFTNOTEN

KOPFNOTE

In der Kopfnote von Damen-, Herren- oder Unisex-Parfums kommen gewöhnlich die energischen zitrischen Düfte von Bergamotte, Orange, Mandarine oder Zitrone, frisches Grün, aquatische und luftige Akkorde vor. Zu diesen gesellen sich andere Früchte, Gewürz, Kräuter, Tee oder Blumen. In den traditionellen Parfums ist auch der seifige Duft von Aldehyden vertreten. Die Kopfnoten überschneiden sich mit den Herznoten.

HERZNOTE

Das Herz strotzt in den traditionellen Parfums vor Blumen, und zwar in Damen sowie Herrenparfums. Sie entdecken hier gewöhnlich Jasmin, Rose, Lavendel, Freesie, Orangenblüte, Pelargonie, Tuberose, Ylang-Ylang, Gardenie, Pfingstrose, Flieder oder Orchidee. Die mittlere Phase des Duftes schließt fruchtige, krautige und würzige Komponenten wie zum Beispiel Zimt, Kardamom, Ingwer, Pfeffer ein. Auch Veilchenblatt oder Iriswurzel sind sehr beliebt.

BASISNOTE

Für die langanhaltende Basisnote sind erotisierender Moschus, Patschuli, Ambra, Vetiver, Vanille, Tonkabohnen, Eichenmoos oder Pflaumenflechte kennzeichnend. Auch die Räuchermittel wie Weihrauch oder Oud-Duft wirken sehr verführerisch. Heutzutage setzen sich auch immer häufiger gourmandige Duft-Akkorde von Schokolade, Nüssen, Kakao, Kaffee, Honig, Karamell und andere Verlockungen durch.

BEISPIELE DER DUFTPYRAMIDEN

DAMENPARFUM

Das Eau de Parfum Lancôme Idole ist ein sinnlicher Duft voller Rosen und Moschus für die selbstbewusste Frau des 21. Jahrhunderts.

Kopf: Bergamotte, Birne

Herz: türkische Rose, indischer Jasmin

Basis: Vanille, weißer Moschus

HERRENPARFUM

Das Eau de Toilette JOOP! Homme ist ein intensiver orientalischer Duft mit frischen zitrischen Untertönen, der für den modernen Gentleman gedacht ist.

Kopf: Bergamotte, Zitrone, Mandarine, Orangenblüte

Herz: Maiglöckchen, Jasmin, Sonnenwende, Zimt, Kardamom

Basis: Patschuli, Sandelholz, Tonkabohnen, Vanille

UNISEX-PARFUM

Das legendäre zeitlose Eau de Toilette Calvin Klein CK One besticht immer wieder aufs Neue durch das Zusammenspiel einzelner Noten.

Kopf: Zitrone, Bergamotte, Ananas, Papaya, Mandarine, Kardamom, grüne Noten

Herz: Veilchen, Maiglöckchen, Jasmin, Rose, Iriswurzel, Freesie, Muskatnuss

Basis: Zedern- und Sandelholz, Ambra, Moschus, Eichenmoos, grüner Tee

DUFTPYRAMIDE ALS EIN TEIL DER UMFANGREICHEN GESCHICHTE

Heading

Kennt man die Duftpyramide eines Parfums (Kopf – Herz – Basis) kennt man den Duft nur zum Teil. Die Parfums stellen keine Summe enthaltener Komponenten dar, vielmehr handelt es sich um autonome Werke, die eine umfangreiche Geschichte erzählen. Viele Parfums entfalten sich nicht strikt dreistufig nach der Duftpyramide, aber es dominiert von Anfang an die Basis, oder die Noten sind linear angeordnet, ohne ihren welchen Wandel im Laufe der Zeit aufzuweisen.

DREI BEISPIELE VON PARFUMS OHNE DUFTPYRAMIDE

Ein Beispiel für den linearen Duftverlauf stellt das Eau de Parfum Hermes Elixir des Merveilles mit Karamell, Tonkabohnen und Weihrauch dar. Das Eau de Parfum By Kilian The Cellars Straight to Heaven mit einer Explosion aus Moschus, Jasmin, Vanille und Ambra. Und das Eau de Toilette Escentric Molecules Molecule 01 enthält nur den einzigartigen Duftstoff Iso E Super mit dem holzig-blumigen Aroma und einem Hauch von Moschus.

HAT DIE DUFTPYRAMIDE NOCH EINE ZUKUNFT?

Bisher stellt die Duftpyramide eine schnelle und übersichtliche - wenn auch etwas vereinfachte -Information über die Duftkomposition dar. Die Duftpyramide dient zusammen mit Parfümproben, Bilder, Musik, Videos, der mannigfaltigen Werbesprache und anderen Mitteln der Werbung. Und was soll noch kommen? Wer weiß, vielleicht druckt ein Interessent eine Parfümprobe mit dem 3D-Drucker aus, oder er gewinnt eine maßgeschneiderte Parfümprobe mittels Smart Home…

ERKENNEN SIE DIE DUFTPYRAMIDE AN DER PARFÜMPROBE

Die Wahl eines passenden Parfums sollten Ihnen Parfümproben erleichtern. Zu Hause können Sie völlig in Ruhe die Duftmischung auf durchblutete Hautstellen auftragen und gewähren dem Parfum genug Zeit, um sich vollumfänglich zu entfalten. Prüfen Sie die Duftpyramide oder die Komposition eines neuen Duftes einen Tag lang oder noch länger und beobachten Sie die Reaktion Ihrer Umgebung. Vielleicht stellen Sie bald fest, dass es der Duft passt und da kommt die Zeit, wo Sie das Parfum in voller Größe bestellen.

MÖCHTEN SIE MEHR ERFAHREN?

Anmelden

Haben Sie Ihr Passwort vergessen? Wir senden Ihnen ein neues Passwort ein.
Sind Sie neu bei Parfimo? Jetzt registrieren