GESCHÄDIGTES HAAR

GÖNNEN SIE GESCHÄDIGTEM HAAR EINE SPEZIELLE PFLEGE

Haben Sie brüchige, geschädigte Haare und wollen Sie ihnen ihre Schönheit und ihren Glanz zurückschenken? Brechen Sie mit uns in eine Ära voller schöner vitaler Haare auf. Wir beraten Sie, wie Sie das Haar richtig pflegen, was sie meiden und zu welchen Haarprodukten Sie greifen sollen.

TEST: WIE ERKENNEN SIE GESCHÄDIGTE HAARE?

Interessieren Sie sich dafür, ob Ihr Haar geschädigt ist und eine gehörige Pflege benötigt? Das können Sie per einen einfachen Test feststellen, für welchen Sie nur ein Glas Wasser und ein Strähnchen Ihres Haars benötigen. Füllen Sie Wasser ins Glas und lassen Sie es einen Augenblick abstehen, damit es Zimmertemperatur annimmt. Legen Sie anschließend eine Haarsträhne ins Glass. Schwimmt das Haar auf der Wasseroberfläche und sinkt es nicht zu Boden, ist es gesund. Das zu Boden sinkendes Haar signalisiert irgendein Problem – sei es trockenes, fettiges und stakt geschwächtes Haar.

Die richtige Wahl der Haarkosmetik

Bei der Haarwäsche fängt die Haarpflege mit der Wahl der hochwertigen Haarkosmetik an. Kämpfen Sie mit geschädigten Haaren, greifen Sie zu schonenden Präparaten, die für Ihren Haartyp gedacht sind und eine regenerative Wirkung haben. Das A und O ist die richtige Wahl des passenden Shampoos und Conditioners – zwei Präparate, mit denen Sie Ihr Haar bei jeder Haarwäsche verwöhnen sollen. Waschen Sie das Haar nicht zu oft, höchstens zweimal pro Woche. Haben Sie schnell fettendes Haar, können Sie zu Trockenshampoos greifen.

Tipp: Kérastase Resistance Bain Therapiste

Regenerierende Haarmasken und Kuren

Geschädigtes und brüchiges Haar erfordert außer Shampoos und Conditioner auch eine spezielle Haarpflege in Form von Haarkuren und Masken für geschädigte Haare. Tragen Sie die Haarmaske oder die -kur auf die ganze Haarlänge auf, sparen Sie aber die Kopfhaut aus, damit das nicht zu schnell nachfettet. Falls in der Anweisung nicht anders angeführt, sollte Sie die Haarmaske Ihrem Haar einmal pro Woche gönnen.

Verlassen Sie sich auf Haaröle

Sie haben wohl schon gehört, dass das Haaröl ein reines Schönheitselixier ist. Die Haaröle bieten gleich mehrere wohltuende Eigenschaften. Sie schenken dem Haar Hydratation und einen blendenden Glanz und schützen das Haar vor Absorption von Salz und Chlor. Sie können zum Beispiel das beliebte Argan- Jojoba-, Kokosnussöl oder Präparate ausprobieren, die gleich mehrere Öle auf einmal kombinieren. Erfahren Sie mehr über die natürlichen Haaröle.

Schützen Sie Ihr Haar vor Sonne und Hitze

Wie wir schon oben angedeutet haben, steht hinter geschädigten Haaren oft die Tatsache, dass das Haar hohen Temperaturen ausgesetzt wird. Wissen Sie, dass Sie eine lange Zeit in der prallen Sonne verbringen, tragen Sie ein Präparat mit einem UV-Schutz aufs Haar auf. Und ebenso bevor Sie das Haar mit Wärmetools stylen, sollten Sie einen Schutzspray aufs Haar sprühen.

Lesen Sie: Wie sollen Sie das Haar vor der Sonne schützen?

Das Zurückschneiden von Haarspitzen

Wann haben Sie zuletzt den Coiffeur besucht? Haben Sie gespaltene Haarspitzen, sollten Sie mit dem Coiffeur-Besuch nicht zögern. Lassen Sie das Haar zurückschneiden, sieht das Haar sofort besser aus und überdies erfordert es nicht so viel Pflege.

Moderater Umgang

Sie sollten geschädigte Haare möglichst schonend und moderat umgehen. Rubbeln Sie nasses Haar nie kräftig mit dem Handtuch. Kämmen Sie das Haar nie mit Bürste mit Eisenzähnen durch. Investieren Sie lieber in eine Haarbürste, die fürs Kämmen trockener sowie nasser Haare gedacht ist.

Nahrungsergänzungsmittel

Sie können die Qualität Ihrer Haare auch mit dem gesunden Lebensstil unterstützen, durch regelmäßiges Sporttreiben, zureichenden Trinkplan und gesunde Nahrung. Auch Nahrungsergänzungsmittel können Ihnen dabei helfen Ihrem Haar die verlorene Schönheit zurückzuschenken. Greifen Sie zu solchen Präparaten, in denen Zink, Eisen, Vitamin B, Magnesium und Mineralsalze enthalten sind.

HAUSGEMACHTE HAARMASKEN GEGEN GESCHÄDIGTES HAAR

Sie können Ihr Haar auch mit hausgemachten Haarmasken. Ihre Zubereitung ist ganz einfach. Diese Haarmasken schenken Ihrem Haar seine verlorene Schönheit zurück.

Bananen-Haarmaske

Schälen Sie eine reife Banane, zerdrücken Sie die Banane fein und vermischen Sie sie mit einem Löffel Mandelöl. Tragen Sie diese Mischung auf die Haarlängen auf und lassen Sie sie mindestens 30 Minuten einwirken. Spülen Sie anschließend die Haarmaske und shampoonieren Sie sorgfältig das Haar.

Avocado-Haarmaske

Avocado tut nicht nur ihrem Körper, sondern auch Ihren Haaren gut. Schneiden Sie eine reife Avocado längst ein. Führen Sie das Messer rund um den Kern, drehen Sie anschließend beide Hälften gegeneinander und nehmen Sie sie auseinander. Lösen Sie das Fruchtfleisch der Avocado mit dem Löffel heraus und zermixen Sie es mit einem Teelöffel Olivenöl und einem Teelöffel Honig zu Brei. Tragen Sie die Mischung auf feuchtes Haar auf und wickeln Sie den behaarten Kopfteil mit der Lebensmittelfolie um. Dieser Umschlag macht die Haarmaske noch wirkungsvoller. Spülen Sie nach 30 Minuten Einwirkzeit die Haarmaske und shampoonieren Sie sorgfältig das Haar.

SPANNENDE FAKTEN RUND UM DAS HAAR UND DIE HAARPFLEGE

Anmelden

Haben Sie Ihr Passwort vergessen? Wir senden Ihnen ein neues Passwort ein.
Sind Sie neu bei Parfimo? Jetzt registrieren